Wings for Life World Run

120.000 Menschen weltweit, davon allein 12.000 in München und das alles für einen guten Zweck. Das konnten sich unsere beiden Läufer(in) Michael und Rebecca nicht entgehen lassen. Am Vortag hieß es also die Startnummern im imposanten Olympiastadion in München abholen und schon mal ein wenig orientieren, wo am Tag drauf alles sein wird.

Dann war es so weit. Nach einem kurzen Aufwärmtraining gingen die Cacher-Cars in Stellung und so taten es auch die Läufer. Man spürte es, wie die Spannung stieg. Wie weit mögen wir kommen? Wann holt uns das Auto ein? Werden wir einen der Busse kriegen, die uns zurück fahren? All das schoß wohl einem großen Teil der Läufer durch den Kopf. Ein Schuss später waren alle Gedanken verflogen und jeder genoss die schöne Strecke durch den Olympiapark und durch München raus in die Felder.

14,98 km schafften unsere beiden Läufer und wurden im Anschluss an das Rennen von den Bussen direkt im Olympiastadion abgesetzt, wo herrlich warme Duschen und eine tolle Stimmung zum verweilen einluden.

Urteil der beiden: Nächstes Jahr wieder!!!

Menü